Kontakt  Service  Impressum  Sitemap  
Basisqualifikation "Professionell mit Gruppen arbeiten"

Berufsbegleitende Weiterbildung in zwei Modulen:

Diese Basisqualifikation bietet die Möglichkeit, das Verfahren Psychodrama (incl. Rollenspiel, Soziometrie, Aufstellungsarbeit und Soziodrama) kennen zu lernen und Schritt für Schritt im beruflichen Alltag anzuwenden. Die Teil-
nehmer/innen lernen alte und neue Aufgaben der Leitung in Gruppen auf kreative Art und erlebnisintensiv zu lösen (u.a. szenisches Spiel, Skulptur-
arbeit, Probehandeln, thematische Verdichtung). In spielerisch-leichter Form können heiße Eisen angefasst und ungelebte Potentiale des Einzelnen und der Gruppe entdeckt werden. Entwicklung sozialer Kompetenz geschieht erlebnisnah, im Handeln und mit viel Humor.

Zielgruppen
Dieser Fortbildungslehrgang richtet sich an Fachkräfte, die in Feldern
- der betrieblichen Bildungsarbeit
- der Konfliktberatung und Prozessmoderation
- Wirtschafts- oder Dienstleistungsbereich
- der Sozialarbeit, Sozialpädagogik, Pädagogik
- der Jugend-, Bildungs-, und Gemeindearbeit
- der Kranken- und Altenpflege
in und mit Gruppen arbeiten, diese leiten oder beraten.

Ziele und Inhalte:
Der Kurs zielt darauf ab, die Teilnehmer/innen, in die Lage zu versetzen, Konzepte in der Leitung und Beratung von Gruppen und Teams weiter zu entwickeln, die dem jeweiligen Arbeitsfeld angemessen sind.
- Die Teilnehmer/innen werden befähigt die innere Dynamik von Gruppen und Teams mit unterschiedlichen Themen- und Aufgabenstellungen zu erkennen.
Sie erwerben diagnostische Kompetenz.
- Sie erfahren sich selbst in diesen Situationen und stärken ihre persönliche Kompetenz.
- Sie erweitern ihr eigenes Interventionsverhalten und verbreitern ihre Handlungs- und Veränderungskompetenz durch die Anwendung psychodramatischer und soziometrischer Elemente.
- Sie evaluieren Prozesse in und mit der Gruppe.
Sie erhalten Auswertungskompetenz.

Konzeption:
Menschen leben und arbeiten in Gruppen. Die ursprünglich prägenden Muster des Gruppenlebens (Familie und Schule) müssen sowohl für den Beruf als auch für das politische und gesellschaftliche Leben ergänzt werden.
Für Fachkräfte in den oben genannten Arbeitsfeldern ist die "Gruppen-Kompetenz", d.h. planen und leiten von Gruppen, ein wichtiger Bestandteil ihres beruflichen Handelns. Gruppenleiten auf der Basis des psycho- und soziodramatischen Verfahrens be-trachtet den Menschen als denkendes, fühlendes, soziales und leiblich handelndes Wesen. Es ermöglicht neue Zugänge zu den unterschiedlichsten Themen. Das gesprochene Wort wird durch Umsetzen in szenisches Handeln veranschaulicht. Die Teilnehmer-
Innen lernen alte und neue Aufgaben auf kreative Art (Imagination, Probe-
handeln) zu lösen und entdecken ihre ungelebten Poten-tiale. Im (spieler-
ischen) Miteinander wird die Entwicklung sozialer Kompetenzen gefördert und somit eine Konfliktbearbeitung auf ungewohnte Weise ermöglicht. So werden die Wahlmöglichkeiten des Menschen erweitert, verantwortlich zu handeln.

Die kompette Ausschreibung finden Sie unter:
Basisqualifikation / Gruppenleiten (PDF-Datei / 127 kb)

Hier finden Sie die aktuellen Termine.