"Jede Rolle hat zwei Seiten,
eine persönliche und
eine kollektive Seite."
J. L. Moreno

Thematische Kurssuche

Zur besseren Auffindbarkeit sind unsere Veranstaltungen thematisch zugeordnet. Bitte suchen Sie unter den Stichworten oder unter der Gesamtübersicht.

Programm / Suchttherapie

Wie jeder andere – bin ich manchmal – überhaupt nicht. (200601)

Sa. 29.02.2020 10:00 - 18:00 Uhr in Stuttgart
DozentInnen: Nikolas Danzinger

Morenos Theorien zur Persönlichkeitsentwicklung, zu Stilen und Störungen, sind erstaunlich aktuell. So sehen moderne Forschungsansätze Persönlichkeitsstörungen nicht als Erkrankung im klassischen Sinne, sondern (entsprechend des Psychodramas!) als „Beziehungsstörung“.
Dieser interaktionelle Deutungsansatz hat weitreichende Konsequenzen auf Umgang und Behandlungsmöglichkeiten. Wir werden uns in diesem Tagesseminar mit Persönlichkeitstypen (z.B. mit zwanghaften, histrionischen, narzisstischen, schizoiden Prägungen) beschäftigen. Worin sind ihre spezifischen Besonderheiten begründet? Wie und wann kann ein Stil zur Störung werden? Welche Begegnungsmöglichkeiten gibt es? Und wie können uns Spontaneität und Kreativität helfen, aus eigenen und fremden Verstrickungen heraus zu finden?

Tiefenpsychologische fundierte Suchttherapie (DRV und GKV) (201600)

So. 26.04.2020 (14:30 - 13:00 Uhr) - So. 25.06.2023
DozentInnen: Hans Benzinger

Die Arbeitsgemeinschaft Tiefenpsychologisch fundierte Suchttherapie startet im Frühjahr 2020 einen neuen Weiterbildungszug zum/zur Tiefenpsychologisch fundierte/n SuchttherapeutIn. Diese Weiterbildung befähigt zur eigenständigen Durchführung von Rehabilitationsmaßnahmen für Abhängigkeitserkrankte im ambulanten, teilstationären und stationären Rahmen sowohl im Einzel- wie auch Gruppensetting. Sie basiert auf einem tiefenpsychologisch fundierten Suchtverständnis, vermittelt deren Theorie und die daraus abgeleiteten Vorgehensweisen in der Behandlung Abhängigkeitserkrankter. Dabei werden geeignete handlungs- und erlebensorientierte Methoden in besonderer Weise integriert.

Die Weiterbildung umfasst folgende integralen Bestandteile:
- Theorievermittlung und Krankheitslehre
- Selbsterfahrung
- Methodisches Anwendungstraining und fallzentriertes Arbeiten
- Einzel- und Gruppensupervision
- Selbststudium

Zielgruppe: Beschäftigte aller Suchtrehabilitationseinrichtung mit abgeschlossenem Studium der Sozialarbeit/Sozialpädagogik, Psychologie oder Medizin.

Kennenlern- und Zulassungsseminar: in Stuttgart
Alle WeiterbildungsleiterInnen verfügen über eine Weiterbildung in tiefenpsychologisch fundierter (Sucht)Therapie, handlungsorientierte Methoden und langjähriger Berufserfahrung im Tätigkeitsfeld Sucht.
Fachliche Leitung: Hans Benzinger, Dipl.-Psych.
Selbsterfahrungsleitung: Ingrid Sturm, Dipl.-Psych.
Medizinische Leitung: Dr. Marén Möhring
Suchtspezifische Vertiefung: Hedi Wunderlich

Ort: Stuttgart und Lörrach

Anmeldungen und weitere Informationen:
Geschäftsstelle der AGTPS, Gebelsbergstr. 9, 70199 Stuttgart, 0711 / 606700



Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

Dezember 2019

Aktuelle Jahresprogramme