"Ich kenne keine andere Art,

mit großen Aufgaben zu verkehren,

als das Spiel"

Friedrich Nietzsche

In: Nietzsche, Friedrich: „Nachgelassene Fragmente“ Sommer 1888

 

Thematische Kurssuche

Zur besseren Auffindbarkeit sind unsere Veranstaltungen thematisch zugeordnet. Bitte suchen Sie unter den Stichworten oder unter der Gesamtübersicht.

Programm / Online Seminar

PD-Szene-ONLINE - Die Elemente des Psychodramas und ihre Online-Umsetzung: Die (230511)

Do. 19.01.2023 18:00 - 20:00 Uhr in ZOOM
DozentInnen: Monica Baudracco-Kastner

In der Konzeption von Moreno ist Psychodrama in seiner klassischen Form jederzeit „in der Gruppe, durch die Gruppe, für die Gruppe“. Die Gruppe stellt den emotionalen Resonanzboden des Protagonisten dar, jedes Gruppenmitglied kann Impulse einbringen und so zum Erkenntnisgewinn für alle weiteren Beteiligten und sich selbst beitragen. Wie kann ich auch in der digitalen Umgebung das Element „Gruppe“ gestalten? Wie stellt sich Resonanz ein und wie behalte ich als Leitung den Kontakt zur Gruppe? Diese und andere spannende Fragen werden wir stellen und durch Ausprobieren und Reflektieren Erkenntnisse gewinnen.

Resonanz, oder: Wenn es zwischen uns und der Welt knistert (230701)

Sa. 18.02.2023 09:30 - 17:00 Uhr
DozentInnen: Petra Nonnenmacher

Die Idee der Resonanztheorie stammt von dem Soziologen Hartmut Rosa, der diese Theorie als eine Antwort sieht, um den Weg zum guten Leben in unserer beschleunigten, modernen Gesellschaft zu finden.
Resonanz lässt sich nicht ´denkend´ erzwingen, sie passiert im ´Hier und Jetzt´, in Spontaneität und Kreativität im psychodramatischen Sinne. Resonanz ist ein Moment der Achtsamkeit, ein Moment des „Sich-berühren-lassens“. Eine Reaktion,die tief im Herzen etwas zum Klingen bringt.
Gemeinsam wollen wir ins Schwingen kommen, etwas fühlen, uns gegenseitig anregen und inspirieren, dem „Takt“ unseres Herzens nicht nur zu lauschen, sondern diesem verwegen und wagemutig nachzugehen.
Gesagt, getan: Vorhang auf! Licht an. Welche Wünsche und Träume schlummern in uns und wollen gesehen und ans Licht gebracht werden? In spielerischer Leichtigkeit wollen wir diesen inneren Sehnsüchten nachgehen und sie auf der psychodramatischen Bühne zum Leben erwecken. Und vielleicht knistert es ja auch an der ein oder anderen Stelle, ganz leise…

„Sei doch mal spontan“ - Spontaneität und Kreativität im Psychodrama (230702)

Sa. 18.03.2023 (09:30 - 17:00 Uhr) - Sa. 22.04.2023
DozentInnen: Monica Baudracco-Kastner

In Anlehnung an die DFP Tagung im November 2022, wird das Thema Spontaneität und Kreativität in diesem Seminar vertieft: Wie geht das, so einfach spontan zu sein und in welchem Verhältnis steht die Spontaneität zur Kreativität? Und geht Spontaneität auch im virtuellen Raum und wenn ja, wie?
Im psychodramatischen Kontext benötigen Spontaneität und Kreativität eine Erwärmung, um den sogenannten `creative state` zu erreichen – also den Moment, in dem eine neue Struktur geschaffen wird, oder, wie Moreno schon anmerkte, wir aus der Kulturkonserve aussteigen können.
In diesem Seminar werden wir Übungen zur Förderung von Spontaneität und Kreativität durchführen und diese anschließend auch unter dem Gesichtspunkt der Möglichkeiten und Grenzen der Online-Umsetzung reflektieren. Was war neu für mich? Gab es Momente im Spiel, in denen mein Denken und/oder Handeln neue Wege gegangen ist? Welche Impulse konnte ich aufgreifen und in Richtung Kreativität weiterentwickeln? Immer nach dem Motto alles kann – nichts muss.

PD-Szene-ONLINE - Psychodramatic Social Dreaming Matrix (230512)

Do. 11.05.2023 18:00 - 20:00 Uhr in ZOOM
DozentInnen: Dorothea Ensel

Die Social Dreaming Matrix ist eine von Gordon Lawrence (1934-2013) am Tavistock-Institut for Human Relations in London entwickelte Arbeitsweise, die durch die gemeinsame Untersuchung der Träume einer Gruppe den Zugang zum sozialen Unbewussten ermöglicht. Durch Überschneidungen und Ergänzungen der unbewussten Bilder der einzelnen Gruppenmitglieder entsteht ein überindividuelles Bild, das für die ganze Gruppe bzw. für eine gemeinsame Fragestellung nutzbar gemacht werden kann.

Who is who? Meine Rollen und ich (230703)

Fr. 07.07.2023 (14:30 - 13:00 Uhr) - So. 09.07.2023
DozentInnen: Carmen Zahn

Unsere Rollen in Familie, Beruf oder Gesellschaft (z.B. Mutter, Tochter, Bruder, Lehrer*in, Therapeut*in, Politiker*in) sind zentral für unsere Lebens- und Alltagsbewältigung. Sie prägen unsere sozialen Interaktionen. Sie prägen uns. Die Rollentheorie Morenos geht davon aus, dass Variabilität und Flexibilität in Rollen für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung maßgeblich sind. In diesem Online-Seminar explorieren wir unsere Rolle(n) im Spannungsfeld zwischen kultureller Normierung und individueller Ausgestaltung in konkreten Situationen. Wir schauen, wo in unserem Rollenverhalten Kreativität sich entfalten darf und wo sie unter Umständen blockiert wird. Ziel ist es, spielerisch-schöpferisch und spontan in die eigene(n) Rolle(n) zu finden.

Regelmäßige Pausen sind in der Seminarzeit enthalten.

PD-Szene-ONLINE - Begegnung (230513)

Do. 21.09.2023 18:00 - 20:00 Uhr in ZOOM
DozentInnen: Gudrun Koch

Online gibt es viele Möglichkeiten Räume für intensive Begegnungen mit sich selbst und anderen zu öffnen. Damit arbeiten und experimentieren wir.

Die Psychodramabühne und die Ebenen der Realität (230704)

Sa. 07.10.2023 09:30 - 17:00 Uhr
DozentInnen: Monica Baudracco-Kastner

Die leere Bühne des Psychodramas ist ein einmaliger Ort, an dem die eigene Realität in ihrer Vielschichtigkeit und ihren Facetten dargestellt werden kann. Es ist ein Ort an dem das Konkrete, das Mögliche und das Imaginäre gleichzeitig existieren können. Der/die Protagonist*in wird über die erste Stufe der Bühne in den Ort der Surplus Reality begleitet und von dort wieder in den Gruppenraum, wo Erkenntnisse und Erleben geteilt und integriert werden.
Auch im echten Leben erleben wir verschiedene Realitäten, zwischen denen wir uns bewegen. Aus jedem Blickwinkel sieht die Realität ein bisschen anders aus. Sieht nicht jeder Mensch die vermeintlich objektive Realität durch die eigene Brille? Diese Komplexität erfährt im digitalen Raum einen weiteren Höhepunkt: In Videokonferenzen existieren wir gleichzeitig in der Dimension der eigenen Umgebung und im virtuellen Raum auf dem Bildschirm…
Gemeinsam werfen wir einen Blick auf die vielschichtigen Ebenen und die Deutungsoffenheit unserer Realitäten, wir experimentieren mit ihnen und gestalten gangbare Übergänge.
Morenos Bühne hilft uns, den Umgang mit verschiedenen Realitäten wunderbar zu klären.

PD-Szene-ONLINE - Einführung Soziodrama online (230514)

Do. 30.11.2023 18:00 - 20:00 Uhr in ZOOM
DozentInnen: Christoph Buckel

Soziodrama ist eine lebendige Form, soziale Systeme zu simulieren. Dadurch können Fragestellungen, die alle betreffen, besser verstanden und neue Lösungsansätze gleich ausprobiert werden. Alles, was für das Thema relevant ist, kann in eine Rolle verwandelt und auf die Bühne gebracht werden. Entstanden ist Soziodrama vor über 100 Jahren natürlich als Präsenzformat. Inzwischen gibt es auch viel Erfahrung darüber, wie Soziodrama im digitalen Raum funktioniert.
Christoph Buckel, Autor des Praxishandbuchs Soziodrama und Mitgründer der Soziodrama Akademie so act!, wird eine kurzweilige Einführung sowohl in Soziodrama grundsätzlich als auch in die spezifische Umsetzung online geben.



Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
56789 1011
1213141516 1718
19202122232425
262728293031 

Dezember 2022

Aktuelle Jahresprogramme