„Von allem, was der Mensch baut und aufbaut, gibt es nichts Besseres und Wertvolleres als Brücken.“

 

Ivo Andric

 

Thematische Kurssuche

Zur besseren Auffindbarkeit sind unsere Veranstaltungen thematisch zugeordnet. Bitte suchen Sie unter den Stichworten oder unter der Gesamtübersicht.

In der Weiterbildung Psychodrama Praktiker*in lernen Sie das facettenreiche Methodenset des Psychodramas kennen, um es in Ihrem Arbeitskontext adäquat einsetzen zu können.

In der Weiterbildung Psychodrama Praktiker*in lernen Sie das Methodenset vor allem praktisch kennen, in dem Sie sich mit Ihrem realistischen Selbstbild auseinandersetzen. In einer festen Gruppe erleben und reflektieren Sie, wie Sie Beziehungen gestalten und verändern können. Darüber hinaus lernen Sie Ihr eigenes Potentzal besser kennen und erleben die kraftvolle Anwendung von Rollentheorie, Soziometrie und das Menschenbild von Moreno.

In der Oberstufe werden Sie von erfahrenen Trainer*innen dabei unterstützt und begleitet, die vielfältigen Methoden in Ihrem Arbeitsfeld passend anzuwenden. Sie bauen hier ihre Leitungskompetenz aus und reflektieren Ihre Berufsrolle.

Gruppensupervision Herbst (242103)

Fr. 13.09.2024 (15:00 - 15:00 Uhr) - Sa. 14.09.2024 in Hofheim Taunus
DozentInnen: Ulrike Fangauf

An diesem Wochenende haben Sie die Möglichkeit, psychodramatische Handlungstechnicken zu üben und zu vertiefen. Das Feedback der Gruppe und die methodische Nachbesprechung sollen Ihnen mehr Mut und Handlungssicherheit für die eigene Arbeit geben.

Die Gruppensupervision ist Bestandteil der Weiterbildung zur Psychodrama-Leitung und Psychodrama-Therapie. Herzlich eingeladen sind auch Teilnehmer*innen der Weiterbildung Supervision und Coaching (ab Phase II), sowie schon fertig ausgebildetete Psychodrama-Leiter*innen, die ihre psychodramatischen Methoden wieder auffrischen wollen.

Kennenlern- und Zulassungsseminar Grundstufe 2024 - 2025 - Stuttgart (241000)

Fr. 20.09.2024 (14:30 - 14:30 Uhr) - So. 22.09.2024 in Stuttgart
DozentInnen: Carmen Zahn

Das Zulassungsseminar für die Weiterbildung Psychodrama bietet die Möglichkeit in die „Welt des Psychodramas“ hinein zu schnuppern und die Motivation für die Teilnahme an der Weiterbildung Psychodrama zu prüfen. Inhalte des Wochenendes sind gegenseitiges Kennenlernen, erste Annäherung an psychodramatische Arbeitsformen, Erwärmung für die Übernahme von Rollen und Erkunden der eigenen Freude am Spiel.
Als szenisch darstellendes Verfahren des inneren Erlebens sind für die Weiterbildung Psychodrama die persönliche Eignung, Spielfreude und das Einlassen auf die Weiterbildungsgruppe Voraussetzungen für die Teilnahme. Zusammen mit dem Zulassungsinterview bildet das Zulassungsseminar die Grundlage für die Einschätzung zur Zulassung in die Grundstufe.

Psychodrama Praktiker 1 Mainz 2024 - 2025 (241101)

Fr. 11.10.2024 (14:30 - 14:00 Uhr) - So. 11.05.2025 in Mainz
DozentInnen: Dorothea Ensel

Die Grundstufe für die Weiterbildungsgänge Psychodrama-Leitung und Psychodrama (Kinder-)Therapie schließt mit dem Abschluss „Psychodrama-Praktiker*in“ ab.
Während der zweijährigen Grundstufe eignen sich zukünftige Psychodrama-Leiter*innen und -Therapeut*innen die theoretischen und methodischen Grundlagen des Psychodramas an. Die Selbsterfahrung, d.h. das eigene Erleben der verschiedenen Möglichkeiten psychodramatischer Arbeit und die Erarbeitung eines realistischen Selbstbildes, nehmen in diesen beiden Jahren großen Raum ein.
Vor dem Hintergrund einer theoretischen Einführung in die Begriffe und Denkmodelle des Psychodramas werden die Teilnehmenden in die grundlegenden Techniken und ihre situationsadäquate Anwendung eingeführt. Morenos Menschenbild, seine Theorie der Spontaneität und Kreativität, seine Rollentheorie, die Soziometrie u.v.m. bilden die Grundlagen für die zukünftige Arbeit als Psychodrama-Praktiker*in.

Grundstufe 2 Stuttgart 2024 -2025 (241102)

Mi. 23.10.2024 (14:30 - 14:00 Uhr) - So. 22.06.2025 in Stuttgart
DozentInnen: Anke Carraro-Walter

Die Grundstufe für die Weiterbildungsgänge Psychodrama-Leitung und Psychodrama (Kinder-)Therapie schließt mit dem Abschluss „Psychodrama-Praktiker*in“ ab.
Während der zweijährigen Grundstufe eignen sich zukünftige Psychodrama-Leiter*innen und -Therapeut*innen die theoretischen und methodischen Grundlagen des Psychodramas an. Die Selbsterfahrung, d.h. das eigene Erleben der verschiedenen Möglichkeiten psychodramatischer Arbeit und die Erarbeitung eines realistischen Selbstbildes, nehmen in diesen beiden Jahren großen Raum ein.
Vor dem Hintergrund einer theoretischen Einführung in die Begriffe und Denkmodelle des Psychodramas werden die Teilnehmenden in die grundlegenden Techniken und ihre situationsadäquate Anwendung eingeführt. Morenos Menschenbild, seine Theorie der Spontaneität und Kreativität, seine Rollentheorie, die Soziometrie u.v.m. bilden die Grundlagen für die zukünftige Arbeit als Psychodrama-Praktiker*in.

Psychodrama Praktiker 1 Stuttgart 2024 - 2025 (241100)

Fr. 25.10.2024 (14:30 - 14:00 Uhr) - So. 25.05.2025 in Stuttgart
DozentInnen: Carmen Zahn

Die Grundstufe für die Weiterbildungsgänge Psychodrama-Leitung und Psychodrama (Kinder-)Therapie schließt mit dem Abschluss „Psychodrama-Praktiker*in“ ab.
Während der zweijährigen Grundstufe eignen sich zukünftige Psychodrama-Leiter*innen und -Therapeut*innen die theoretischen und methodischen Grundlagen des Psychodramas an. Die Selbsterfahrung, d.h. das eigene Erleben der verschiedenen Möglichkeiten psychodramatischer Arbeit und die Erarbeitung eines realistischen Selbstbildes, nehmen in diesen beiden Jahren großen Raum ein.
Vor dem Hintergrund einer theoretischen Einführung in die Begriffe und Denkmodelle des Psychodramas werden die Teilnehmenden in die grundlegenden Techniken und ihre situationsadäquate Anwendung eingeführt. Morenos Menschenbild, seine Theorie der Spontaneität und Kreativität, seine Rollentheorie, die Soziometrie u.v.m. bilden die Grundlagen für die zukünftige Arbeit als Psychodrama-Praktiker*in.

Abschlusskolloquium 2024 (241301)

Fr. 06.12.2024 (14:30 - 17:00 Uhr) - Sa. 07.12.2024 in Stuttgart
DozentInnen: Peter Wertz-Schönhagen

Am Schluss der Weiterbildung steht das Abschlusskolloquium. Die Weiterbildungsteilnehmer*innen zeigen, wie sie in ihrem Alltag psychodramatisch arbeiten. Der zurückliegende Ausbildungsweg wird in seiner Gesamtheit reflektiert und der Übergang vom Auszubildenden zum Ausgebildeten in einem Ritual vollzogen.



Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
1718192021 2223
2425262728 2930

Juni 2024

Aktuelle Jahresprogramme