"Ich kenne keine andere Art,

mit großen Aufgaben zu verkehren,

als das Spiel"

Friedrich Nietzsche

In: Nietzsche, Friedrich: „Nachgelassene Fragmente“ Sommer 1888

 

Thematische Kurssuche

Zur besseren Auffindbarkeit sind unsere Veranstaltungen thematisch zugeordnet. Bitte suchen Sie unter den Stichworten oder unter der Gesamtübersicht.


Psychotherapie versucht, Beeinträchtigungen des seelischen Erlebens und daraus folgenden Handelns sowie psychosomatische Symptome gezielt und systematisch zu erkunden, seelisches Leiden zu mindern und durch psychische Faktoren bedingte Einschränkungen der Autonomie und Selbstbestimmung zu überwinden. In der humanistischen Psychotherapie richtet sich der Fokus auf das Hier und Jetzt, das aktuelle Erleben in der Therapiesituation. Aktivierende Verfahren nutzen das kreative Potential, blicken auf das szenische Erleben, in dem sich früher erworbene Muster abbilden. Möglichkeiten der Veränderung werden erkundet und damit die Überwindung von Blockaden hin zu einer lebendigen Entwicklung ermöglicht.
Es wird auf lange Traditionen von Theoriebildung zurückgegriffen, um psychisches Erleben und Verhalten zu verstehen und einzuordnen. Neben dem humanistischen Behandlungsverständnis wird der tiefenpsychologische Hintergrund in den 4 Etappen Triebpsychologie, Ich-Psychologie, Objektbeziehungstheorie und Selbstpsychologie mit ihren Grundbegriffen ausgeleuchtet: Strukturmodell (Es – Ich – Über-Ich) mit der Ergänzung Ich-Ideal; das Ich im Konflikt und die Abwehrmechanismen; das Gegenüber (das Objekt) und seine Verinnerlichung in frühen Beziehungserfahrungen; ein Selbst, das sich über frühes anerkennendes Spiegeln und über gefühlsmäßige Resonanz entwickelt.
Die Weiterentwicklung unter dem Stichwort „Mentalisierung“ wird in den Blick genommen.
Das Aufgreifen der theoretischen Hintergründe soll in einen Erfahrungsaustausch einmünden: Für welche klinischen Bilder, für welche psychotherapeutischen Konstellationen, ist welcher Akzent der Theoriebildung besonders hilfreich?

Dieses Seminar ist Teil der Kompaktqualifikation "Humanistische Psychotherapie" (Seminarnummer 231901), kann aber separat gebucht werden.

Fortbildungspunkte der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg werden auf Wunsch beantragt. (Bearbeitungsgebühr 20,00 Euro). 



Kosten

315,00 €


Zeitraum

Fr. 20.01.2023 - So. 22.01.2023, 14:30 - 13:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 20.01.2023 14:30 - 20:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, Raum K
Sa. 21.01.2023 09:00 - 19:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, Raum K
So. 22.01.2023 09:00 - 13:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, Raum K



Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    1 23
4567 8 910
1112131415 1617
1819202122 2324
2526272829 3031

Juli 2022

Aktuelle Jahresprogramme