"Jede Rolle hat zwei Seiten,
eine persönliche und
eine kollektive Seite."
J. L. Moreno

Kaum eine andere Suchtform hat in den letzten Jahren einen so rasanten Anstieg erlebt wie die Glücksspielsucht. Weit über 40 Mrd. Euro werden allein auf dem legalen deutschen Markt umgesetzt. Worin liegt die Faszination der Spielautomaten, von Sportwetten oder von den kaum noch überschaubaren Zockerangeboten im Internet? Was bringt Menschen dazu, Haus und Hof zu verwetten, ja ihr Glück buchstäblich zu verspielen?
Wir werden uns an diesem Abend dem homo ludens (d.h. dem spielerischen Menschen) auf psychodramatische Weise nähern. Suchttherapeutische Hintergründe von pathologischem Glücksspiel und Parallelen zu substanzbezogenen Süchten werden erläutert und Möglichkeiten für einen geglückten Umgang/Ausstieg diskutiert.
Dabei wird das Spiel zum Glück nicht kurz kommen!



Kosten

5,00 €


Termin(e)

Do. 26.09.2019, 18:00 - 21:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Do. 26.09.2019 18:00 - 21:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum