"Jede Rolle hat zwei Seiten,
eine persönliche und
eine kollektive Seite."
J. L. Moreno

Wollen Sie Ihre Handlungskompetenz in der Suchtarbeit (Prävention, Beratung, Therapie) erweitern? Brauchen Sie mehr Handwerkszeug für die alltäglichen Herausforderungen in Ihrer Arbeit im Suchtbereich?
Dann sind Sie hier genau richtig!
Diese berufsbegleitende Kompaktqualifikation richtet sich an alle im Arbeitsfeld Sucht tätigen Berufsgruppen: SozialarbeiterInnen/-pädagoInnen, PsychologInnen, ÄrztInnen, TherapeutInnen anderer Fachrichtung und führt Sie praktisch und theoretisch in die psychodramatische Arbeitsweise im Suchtbereich ein. Der Focus wird vor allem auf die praktische Umsetzung gerichtet sein. Ihre Fallbeispiele sind willkommen! Sie lernen mit und für Ihren beruflichen Alltag.

Federführung: Hedi Wunderlich

1. Block: Basics: Einführung in die Instrumente des Psychodramas und die psychodramatischen Techniken
- Kennenlernphase
- die Psychodrama Bühne als Erlebnis und Handlungsraum;
- Psychodramatische Handlungstechniken: doppeln, spiegeln, Rollentausch;
- Soziometrie/Aktionssoziometrie
- eigener biografischer Hintergrund
Leitung: Hedi Wunderlich

2. Block: Rolle und Identität - Grundlagen psychodramatischer Suchtarbeit in Theorie und Praxis
- Menschenbild und Rollentheorie im Psychodrama
- Rollenregie, Rollenkonfusion und Kontrollverlust bei Abhängigkeitserkrankungen
- Konzept der Identitätsspaltung nach Krüger
- handlungsorientierte Diagnosetechniken und Interventionen im Einzel- und Gruppensetting bei Behandlung und Rehabilitation suchtkranker Menschen
Leitung: Klaus-Ernst Harter

3. Block: Von der Sucht, sich zu verlieren: Verhaltensbezogene Süchte verstehen und behandeln
- Pathologisches Glücksspiel und Mediensucht: Formen/ Verbreitung/ Diagnostik/ Hilfsmöglichkeiten
- Psychodramatische Anwärmübungen: Gruppen in Bewegung bringen
- Von Moreno lernen: Wirksame psychodramatische Ansätze im niedrigschwelligen Bereich
Leitung: Nikolas Danzinger

4. Block: Basics: Gruppe, Gruppendynamik, suchtspezifische Dynamik
- Rückfall, Rückfallbearbeitung, Rückfallprophylaxe
- Reflexion von Prozessen
- Ressourcen und Resilienzen
Leitung: Klaus Harter

5. Block: Spezifische Aspekte in der Suchtarbeit
- Geschlechtsspezifische Dimensionen der Sucht (u.a. Essstörungen)
- Rollenentwicklung und Identität als Mann und Frau
- Arbeit mit dem sozialen Bezugssystem
- Abschiedsmethoden im Einzel- und Gruppensetting
-Verabschiedung
Leitung: Hedi Wunderlich


In Kooperation mit dem Moreno Institut Edenkoben/Überlingen



Kosten

1505,00 €


Zeitraum

Do. 19.09.2019 - Sa. 19.09.2020, 14:30 - 13:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Do. 19.09.2019 14:30 - 20:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Fr. 20.09.2019 09:00 - 19:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Sa. 21.09.2019 09:00 - 13:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Do. 21.11.2019 14:30 - 20:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Fr. 22.11.2019 09:00 - 19:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Sa. 23.11.2019 09:00 - 13:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Do. 05.03.2020 14:30 - 20:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Fr. 06.03.2020 09:00 - 19:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Sa. 07.03.2020 09:00 - 13:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Do. 18.06.2020 14:30 - 20:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, grosser Raum
Seite 1 von 2