"Wir sind alle durch die Verantwortung für alle Dinge zusammengebunden, es gibt keine begrenzte, teilweise Verantwortung."

 

J. L. Moreno


In Theorie und Praxis des Psychodramas gibt es unterschiedliche Zugänge zu Rollentheorie und Menschenbild. Betrachtet man die Entwicklung des Menschenbildes und der Rollentheorie bei Moreno, kann man entdecken, dass grundlegende Aussagen zur Rollentheorie aktuellen Erkenntnissen in Neurobiologie und Hirnforschung entsprechen. Auch die Entwürfe zum Menschenbild im Psychodrama können sich auf Augenhöhe an den notwendigen gegenwärtigen Diskursen beteiligen (vgl Y.N. Harari, Home Deus). In dem Seminar wird über praktische Szenenarbeit aufgezeigt, wie sich psychodramatische Rollentheorie und Menschenbild im Psychodrama, Erkenntnisse der Neurobiologie und gegenwärtige Beiträge zur Geschichte des Menschbildes zukunftsorientiert begegnen können. Konsequenzen für die praktische Anwendung werden szenisch demonstriert.

In Kooperation mit dem Moreno Institut Edenkoben/Überlingen



Kosten

330,00 €


Zeitraum

Fr. 06.11.2020 - So. 08.11.2020, 15:00 - 13:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 06.11.2020 15:00 - 20:30 Uhr Bahnhofstr.148 Seminarraum Edenkoben
Sa. 07.11.2020 09:00 - 19:30 Uhr Bahnhofstr.148 Seminarraum Edenkoben
So. 08.11.2020 09:00 - 13:00 Uhr Bahnhofstr.148 Seminarraum Edenkoben

Empfehlen Kontaktaufnahme Anmelden
Kurs ist ausgebucht - Anmeldung auf der Warteliste