„Wir Menschen sind wundersame Wesen. Wir verfügen über eine Fähigkeit,

die uns unglaubliche Möglichkeiten eröffnet: Wir können zeitlebens Neues hinzulernen.“

In: Hüther/ Quarch „Rettet das Spiel! Weil Leben mehr als funktionieren ist.“ München 2016

 


Unser Leben ist Begegnung. Privat und beruflich, insbesondere wenn wir in unterschiedlichen Rollen mit Menschen arbeiten. Begegnung im Sinne Moreno ist gesund, wenn sie uns erlaubt präsent zu sein für uns und die andere Person und uns aufgeschlosssen sein lässt für die lebendigen Möglichkeiten in diesem Moment. Aber: Manche Kontakte verwirren und fordern uns heraus, immer wieder und Begegnung gelingt nicht. Wir scheitern mit schlechtem Gefühl. Oft sprechen wir dann von schwierigen KollegInnen, SupervisandInnen, KlientInnen... Aber so einfach ist es nicht. Die wahrgenommenen "Beziehungsstörungen" haben u. U. tiefere Hintergründe. Persönlichkeitsstörungen wie Narzissmuss, Borderline- oder die schizoide Persönlichkeitsstruktur muss man auch interaktionell verstehen. sie verengen die Möglichkeiten zur Beziehungsgestaltung auf je besondere Art. Auch in unseren helfenden Beziehungen.
In diesem Seminar werden wir uns mit diesen Persönlichkeitsstrukturen beschäftigen. Worin sind ihre spezifischen Besonderheiten begründet? Wie färben sie Beziehung? Aber es sind nicht nur die anderen: Welche Muster entdecke ich in mir? Und wie können Spontaneität und Kreativität helfen, aus Verstrickungen heraus zu finden?



Kosten

285,00 €


Zeitraum

Fr. 16.07.2021 - So. 18.07.2021, 14:30 - 14:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 16.07.2021 14:30 - 19:30 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
Sa. 17.07.2021 09:30 - 19:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum
So. 18.07.2021 09:30 - 14:00 Uhr Gebelsbergstr. 9 Moreno Institut Stuttgart, kleiner Raum