"Ich kenne keine andere Art,

mit großen Aufgaben zu verkehren,

als das Spiel"

Friedrich Nietzsche

In: Nietzsche, Friedrich: „Nachgelassene Fragmente“ Sommer 1888

 


Unsere Rollen in Familie, Beruf oder Gesellschaft (z.B. Mutter, Tochter, Bruder, Lehrer*in, Therapeut*in, Politiker*in) sind zentral für unsere Lebens- und Alltagsbewältigung. Sie prägen unsere sozialen Interaktionen. Sie prägen uns. Die Rollentheorie Morenos geht davon aus, dass Variabilität und Flexibilität in Rollen für eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung maßgeblich sind. In diesem Online-Seminar explorieren wir unsere Rolle(n) im Spannungsfeld zwischen kultureller Normierung und individueller Ausgestaltung in konkreten Situationen. Wir schauen, wo in unserem Rollenverhalten Kreativität sich entfalten darf und wo sie unter Umständen blockiert wird. Ziel ist es, spielerisch-schöpferisch und spontan in die eigene(n) Rolle(n) zu finden.

Regelmäßige Pausen sind in der Seminarzeit enthalten.



Kosten

315,00 €


Zeitraum

Fr. 07.07.2023 - So. 09.07.2023, 14:30 - 13:00 Uhr


Kursort


Dozent/in

Datum Zeit Straße Ort
Fr. 07.07.2023 14:30 - 20:00 Uhr   Zoom Meeting
Sa. 08.07.2023 09:30 - 19:30 Uhr   Zoom Meeting
So. 09.07.2023 09:30 - 13:00 Uhr   Zoom Meeting