"Jede Rolle hat zwei Seiten,
eine persönliche und
eine kollektive Seite."
J. L. Moreno

Thematische Kurssuche

Zur besseren Auffindbarkeit sind unsere Veranstaltungen thematisch zugeordnet. Bitte suchen Sie unter den Stichworten oder unter der Gesamtübersicht.

Programm / Oberstufe

Psychodrama-Leitung

In der Oberstufe des Weiterbildungsganges Psychodrama-Leitung geht es vor allem um den Erwerb eigener Leitungskompetenz sowie die Planung und Durchführung psychodramatischer Gruppen- und Netzwerkarbeit im psychosozialen Feld.
Fragen der Aufgabenanalyse und Zieldefinition, ihre Umsetzung in psycho- bzw. soziodramatische Strategien und Interventionen werden behandelt und die Erfolgskontrolle in den Praxisfeldern der angehenden Psychodrama-LeiterInnen analysiert. Soziometrische Analyse sozialer Strukturen und Netzwerke neben der personzentrierten Diagnostik haben ein besonderes Gewicht.

Im Mittelpunkt stehen die supervisorisch begleitete (Gruppen)- Tätigkeit im eigenen Praxisfeld, die Reflexion der eigenen Berufsrolle und ethischen Grundsätze.

Psychodrama-TherapeutIn

ÄrztInnen und Diplom-PsychologInnen können am Moreno Institut Stuttgart die Weiterbildung Psychodrama-Therapie absolvieren.
Psychodrama-TherapeutInnen wenden das Psychodrama als tiefenpsychologisch fundiertes Verfahren im Format Psychotherapie zur Behandlung psycho- und soziogener Erkrankungen und Verhaltensstörungen bei Einzelnen, Gruppen und Familien an.

Angehörige anderer Berufsgruppen mit humanwissenschaftlichemFachhochschulabschluss können im Rahmen einer Sonderregelung am Weiterbildungsgang Psychodrama-Therapie teilnehmen.

Bei Interesse setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Grundstufe 1 2020-2021 (201103)

Fr. 25.09.2020 (14:30 - 14:00 Uhr) - So. 11.07.2021 in Bad Vilbel
DozentInnen: Ilse Ebert

Die Grundstufe für die Weiterbildungsgänge Psychodrama-Leitung und Psychodrama-(Kinder-)Therapie schliesst mit dem Abschluss „Psychodrama-PraktikerIn“ ab.
Während der zweijährigen Grundstufe eignen sich zukünftige Psychodrama-LeiterInnen und -TherapeutInnen die theoretischen und methodischen Grundlagen des Psychodramas an. Die Selbsterfahrung, d.h. das eigene Erleben der verschiedenen Möglicheiten psychodramatischer Arbeit und die Erarbeitung eines realistischen Selbstbildes, nehmen in diesen beiden Jahren grossen Raum ein.
Vor dem Hintergurnd einer theoretischen Einführung in die Begriffe und Denkmodelle des Psychodramas
werden die Teilnehmenden in die grundlegenden Techniken und ihre situationsadäquate Anwendung eingeführt. Morenos Menschenbild, seine Theorie der Spontaneität und Kreativität, seine Rollentheorie, die Soziometrie u.v.m. bilden die Grundlagen für die zukünftige Arbeit als Psychodrama- PraktikerIn.



Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     

März 2020

Aktuelle Jahresprogramme